Die Kunst der richtigen inneren Einstellung oder wie das Bügeln einfacher von der Hand geht.

Wer kennt das nicht, man weiß man muss es tun, aber man hat überhaupt keine Lust dazu und ein Aspekt von einem Selbst erfindet tausend Dinge warum man nun nicht endlich mit dieser leidigen Sache anfängt.

Ich gebe hier mal das Beispiel mit Bügeln. Ich kenne viele Frauen die Bügeln einfach nur schrecklich finden, und tausend andere Dinge lieber machen würden.

 

Vor vielen Jahren wurde meine Freundin so eine Art von Vermeidungskuenstler um ihre Wäsche zu bügeln. Es war nicht viel, vielleicht so ein Korb voll , aber sie fand immer wieder eine andere Ausrede  nicht zu bügeln. Nach ungefähr drei Monaten , als wir uns auf einen Tee trafen sagte sie zu mir : Ich hab noch immer nicht gebügelt ! Nun aber kann ich wieder mit dem Waschen anfangen weil die Katze den Bügelkorb als Schlafplatz benutzt hat :)Schade dass die Katze nicht bügeln kann ,meinte ich und wir beide lachten über den vollen Bügelkorb.

 

Mein Korb war zwar irgendwann leer geworden, aber ich muss zugeben, dass ich auch mich jeden Tag irgendwie davor drücken wollte, und nur schließlich der Platzmangel es schaffte mich zum bügeln zu bringen.

 

Warum ist das Bügeln nur soo langweilig .. warum kann sich nicht alles selber bügeln ... Meiner Freundin fiel eine Bekannte ein die gerne bügelte und sogar ihr Mann bügeln absolut entspannend fand. Wie kann das nur angehen dachten wir beide , schauten uns an und kicherten.  Sie meinte aber schnell zu mir, dass beide nicht daran interessiert sind unsere Wäsche zu bügeln.

 

Wir tranken noch eine Tasse Tee und das Bügeln ging uns nicht aus dem Kopf heraus. Wie kann nur jemand bügeln gut finden sagte ich. Meine Freundin meinte : " Die fertige gebügelte Wäsche sieht aber gut aus . Ich mag den Geruch und den Anblick , besonders auch wenn es ordentlich im Schrank aufbewahrt wird.

Ja du hast Recht , ich mag es auch , den Geruch den Anblick , alles fertig alles sauber..

 

Vielleicht müssen wir uns einfach die ganze Sache anders angehen. Vielleicht müssen wir uns einfach erstmal vorstellen vor dem vollem Bügelkorb ,wie alles  schön aussehen wird, gut riechen und schön  im Schrank geordnet liegen wird und dann anfangen zu bügeln.

Wie waers , wollen wir es mal probieren beim nächsten Mal um zu sehen ob es etwas verändert ?

 

Ein paar Tage später schaute ich meinen Wäschekorb an , sortierte die Wäsche zum Bügeln und erinnerte mich es einmal anders anzupacken.

Ich nahm den Korb und schaute den die Wäsche  an ,und stellte mir vor wie alles schön ordentlich sauber und fertig im Schrank liegt. Der Geruch von echtem Lavendel kam in mein Bewusstsein und das Gefühl, das zufriedene Gefühl wenn alle Arbeit fertig ist. So eine Art Frieden und Entspannung.

 

Ich legte los fing an zu bügeln und bemühte mich die Vorstellung wie alles im Schrank liegt in meinem Bewusstsein zu halten und auch das zufriedene Gefühl wenn alle Arbeit erledigt ist.

Natürlich musste ich mich immer wieder daran erinnern "meine Vision zu halten" aber es ging doch erstaunlich gut . Die Zeit ging schneller zu vergehen als sonst und nach kurzer Zeit war der Stapel fertig im Schrank.

 

Ich setzte mich hin trank eine Tasse Tee und blätterte in einem neuen Magazin. Ein Artikel fiel mir ins Auge : "Auf die innere Einstellung kommt es an." Ich lächelte , ja das war es. Eigentlich wusste ich dass ja schon, für andere Dinge im Leben, aber wahrscheinlich musste ich diese Erfahrung nocheinmal machen um diese Erkenntnis wirklich zu verinnerlichen. Meine Freundin rief mich ein paar Tage später an und erzählte mir , dass Bügeln für sie nun viel einfacher war. Sie hielt auch an der "Vision " fest , aber entschloss sich auch noch ihre Lieblingsmusik dabei zu hören.

 

Die Katze lernte zwar nicht das bügeln , aber wir lernten , dass mit einer positiven Einstellung auch Arbeiten wie das Bügeln leichter von der Hand gehen und sogar eigentlich ein wenig Spaß machen :).

Jahre später , in meiner Ausbildung als Solution Focused Hypnotherapeutin , fiel mir diese Geschichte wieder ein. Wir hatten eine Lektion über das Gehirn und wie unsere innere Einstellung wichtig ist positiver durchs Leben zu gehen und unsere Ziele einfacher zu erreichen.

Wir helfen unseren Klienten Schritt für Schritt ihr Leben positiv zu verändern und langsam aber sicher persönliche Ziele zu erreichen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0